In der kommenden Stadtratssitzung am 17. Mai wird die Fraktion Freie Wähler – Gemeinschaft in einer Anfrage anregen, eine Freifläche in Bretzenheim auf ihre Eignung als P+R-Parkplatz zu prüfen. Dazu äußert sich Stadtratsmitglied Kurt Mehler:

„Zwischen der Wilhelm-Quetsch-Straße und der Marienborner Straße in Bretzenheim liegt zur Zeit eine Freifläche, die in den letzten Jahren im Zuge des Baus der Mainzelbahn von Baufirmen genutzt wurde. Dieses Areal wäre ideal geeignet als Park+Ride-Parkplatz: Die Haltestelle „Wilhelm-Quetsch-Str.“ liegt direkt daneben, die Autobahn ist auf kurzem Weg über die Koblenzer Straße zu erreichen. Wir werden die Stadtverwaltung daher auffordern, diesen Standort zu prüfen.

Bereits im Jahr 2015 hatten wir die Stadtverwaltung angeregt, mehr dieser Parkplätze in Betracht zu ziehen. Leider ist hier in Mainz diesbezüglich noch viel zu tun.“

Bildrechte: Public Domain